Mitarbeiterbefragung

Reporting einer Mitarbeiterbefragung

Erkenntnisse gewinnen.

Nach dem Ende der Befragungszeit beginnt die Auswertung der gewonnen Daten. SKOPOS analysiert mittels statistischer Verfahren und stellt alle wichtigen Ergebnisse und Zusammenhänge heraus. Während der Auswertung werden Stärken und Schwächen offenbart und Optimierungspotentiale priorisiert. SKOPOS ist es daran gelegen inhaltlich in die Tiefe zu gehen, um Sie optimal beraten und Ihnen geeignete Maßnahmen an die Hand geben zu können.

Weiterhin entscheidend für die Arbeit mit den Ergebnissen und damit für den Erfolg der Mitarbeiterbefragung ist die verständliche und übersichtliche Darstellung der Ergebnisse. Ein Ergebnisbericht verfehlt seinen Zweck, wenn die Ergebnisse aufgrund von unübersichtlicher oder komplizierter, unverständlicher Darstellung vom Auftraggeber nicht verstanden werden. Daher legt SKOPOS besonderen Wert darauf, alle Ergebnisse so darzustellen, dass auch komplexe Zusammenhänge und Analysen ohne statistische Fachkenntnis nachvollziehbar sind.

Um eine Orientierung für die eigenen Ergebnisse zu erhalten, eignen sich sowohl externe auch als interne Benchmarks. Externe Benchmarks stellen einen Vergleich zu anderen Unternehmen dar und ermöglichen somit eine Einordnung ihrer Befragungsergebnisse im Wettbewerb. Um die Ergebnisse einzelner Organisationseinheiten innerhalb Ihres Unternehmens besser einordnen zu können, können interne Benchmarks herangezogen werden. Beide Möglichkeiten geben erste Anhaltspunkte, um vorliegende Ergebnisse auf gesicherter Basis diskutieren und die richtigen Schlussfolgerungen ziehen zu können. Die Integration von Benchmarks in das Reporting ist problemlos möglich.

SKOPOS VIEW bietet, über den Ergebnisbericht hinaus, verschiedene Möglichkeiten von Follow-Up-Maßnahmen an. Wir beraten Sie gerne, welche für Ihre Mitarbeiterbefragung zielführend sind.



Hier klicken für Ihre Anfrage oder direkt anrufen