Peer Feedback in der VIEW

Feedback ist ein essenzieller Teil unserer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung. Es ist wichtig, auch aufgaben- oder projektbezogen Feedback zu geben. Aber was tun, wenn man als Führungskraft nicht Teil des Projektes ist und die Arbeit der Mitarbeiter nicht konkret genug einordnen kann, um ihnen dann Feedback zu geben? Ganz einfach – man lagert es aus. Und zwar an die Kolleginnen und Kollegen im Team. So haben wir es gemacht.

Remote Workshops im HR-Bereich erfolgreich durchführen

Unser Arbeitsalltag lebt normalerweise von vielen Workshops, die wir bei unseren Kunden vor Ort oder auch intern im Team durchführen. Sie mussten im vergangenen Jahr wie so Vieles ins Home-Office verlegt werden. Unsere Erfahrungen und Herausforderungen, aber auch Erkenntnisse aus dieser Zeit haben wir für Sie zusammengefasst.

FoBik – unsere Erfahrungen auf neuem Terrain

In unserem Arbeitsalltag begleiten wir unsere Kunden bei der Beantwortung ihrer Fragestellungen. Über die Jahre hat sich herausgestellt, dass sich viele Unternehmen, unabhängig von Branche und Unternehmensgröße, zwar auf individuelle Art und Weise, aber mit ähnlichen Themen beschäftigen.
Deshalb ist die Freude groß, wenn wir ganz neue Themen und Instrumente für unsere Kunden anwenden dürfen, mit denen wir bis dato noch gar keine Berührungspunkte hatten. So passiert im vergangenen Jahr mit dem Fragebogeninstrument FoBik.

Wie gut funktioniert eigentlich ein Praktikum im Home-Office?

Studierende und Absolventen stehen während der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen: Wo kann ich nun Arbeitserfahrung sammeln und ein Praktikum machen, wenn bundesweite Kontaktbeschränkungen gelten und sich viele Unternehmen in Kurzarbeit befinden? Und müssen Unternehmen nun auf die Unterstützung verzichten, da eine Einarbeitung nicht garantiert werden kann? SKOPOS VIEW sah das nicht so und hat mit mir das Projekt „Praktikantin zu 100 Prozent im Homeoffice“ gestartet.

Ausnahmesituationen als Team meistern: Babyalarm

Schwanger zu sein ist keine Krankheit! Kann sich aber verdammt danach anfühlen. Während es Frauen gibt, die geradezu aufblühen, ging es mir ziemlich mies. Was hat das für mich bedeutet, aber auch für das Team? Hier schildere ich unsere Erfahrungen.

SKOPOS VIEW Vergleichsstudie: Mitarbeiterführung in Zeiten der Krise

Ein unglaublich zähes und anstrengendes Jahr liegt hinter uns. Unternehmen waren und sind enorm gefordert, nicht nur zu überleben, sondern Mitarbeiter zu schützen und sogar Perspektiven zu bieten. Wie gut gelingt dies heute im Vergleich zum Beginn der Krise?

Sieben Tipps zur Morgenroutine im Home-Office

Seit mittlerweile einem Jahr ist unser ganzes Team hauptsächlich im Home-Office. Bei vielen von uns hat sich im Laufe der Zeit eine ungesunde Morgenroutine eingeschlichen: Aufstehen, Zähne putzen und direkt den Laptop anschalten. Wie man es besser machen kann, haben wir für Sie in unserem neusten Point of View-Beitrag zusammengefasst.

Mit Kanban-Boards zu mehr Überblick und Spaß im Projekt-Alltag

Sowohl bei unseren Kundenprojekten, als auch den internen Projekten, arbeiten wir immer im Tandem zusammen, um gewährleisten zu können, dass zu jeder Zeit ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Doch wie stellt man sicher, dass jedes Projektmitglied auf dem aktuellen Stand ist, keinerlei Informationen oder Aufgabenschritte verloren gehen und zusätzlich jeder weiß, für was er/sie verantwortlich ist? Ganz einfach: Wir nutzen digitale Kanban-Boards.

Onboarding in Zeiten von Corona: Erfahrungen, Chancen, Herausforderungen

Bewerbung … Einladung zum Interview … Vorstellungsgespräch … ZUSAGE! Juhu, ein neuer Job! Doch wie geht man damit um, wenn der neue Job während des Lockdowns, oder direkt virtuell im Home-Office startet? Eine ganz schöne Herausforderung, sowohl für Unternehmen als auch für den neuen Mitarbeiter.

Auch unsere Kollegin Annette aus dem Marketing stand im April 2020 vor dieser neuen Situation. Wir haben uns mit ihr darüber unterhalten, wie der Prozess für sie war und was HR und neue Mitarbeiter tun können, um das Onboarding im neuen Unternehmen zu erleichtern.

Durch gemeinsames Lernen ein eigenes Profil entwickeln

Kontinuierliches Lernen. Ja, das wäre doch schön! In unserem Berufsalltag lernen wir natürlich ständig etwas und jeder bildet sich selbst fort. Aber als Team zu lernen, also Wissen untereinander zu teilen und auch gezielt Themen gemeinsam zu bearbeiten, ist eine andere Hausnummer.

AKTUELLE SKOPOS GROUP NEWS

Die Data-Science-Experten von SKOPOS ELEMENTS sind ab sofort Mitglied in zwei wichtigen Branchenverbänden: Zum einen sind sie Teil der Community des KI-Bundesverbandes, zum anderen zählen sie jetzt auch zu den Mitgliedern der German Data Science Society (GDS). ...

Im ersten Teil ihres Interviews hat unsere Kollegin Ruochen Li bereits verraten, wie sich die Marktforschung in der chinesischen Automobilbranche verändert hat und dass vor allem die Berücksichtigung von kulturellen, politischen und sozialen Hintergründen bei Befragungen wichtig sind. Im zweiten Teil des Interviews geht es um weitere Herausforderungen und Chancen,… ...

Ruochen Li, Project Managerin bei SKOPOS RESEARCH, gibt in ihrem Interview spannende Einblicke in Marktforschungsprozesse auf dem chinesischen Automobilmarkt. Im Fokus steht die Art und Weise, wie aktuell Marktforschung von der deutschen Automobilindustrie betrieben wird und vor welchen typischen Herausforderungen Marktforscher auf dem chinesischen Markt stehen. ...

Mit dem Start von Martin Tabor ist die Sales-Leitung der SKOPOS GROUP nun komplett. Als Leiter Sales am Hürther Standort des Marktforschungsinstituts berichtet er direkt an die Geschäftsführung und bildet zusammen mit Daniel Husmann eine Doppelspitze. Martin Tabor bringt über zehn Jahre Vertriebserfahrung, davon sieben Jahre Führungsverantwortung, im B2B- und… ...

youTubeTwitterFacebookXINGLinkedin

SKO­POS VIEW GmbH & Co. KG | © 2020 Alle Rech­te vor­be­hal­ten.